DVB-T2 Fernsehen in Berlin empfangen

Wer sich heute einen neuen Fernseher kauft und Fernsehen über DVB-T empfängt, sollte darauf achten, dass das Gerät den neuen Standard DVB-T2 unterstützt. Dabei muss man beachten, dass DVB-T2 nicht gleich DVB-T2 ist, so wie in diversen Artikeln beschrieben:

http://www.computerbild.de/artikel/avf-News-Fernseher-DVB-T2-HD-8759376.html

https://www.rbb-online.de/wirtschaft/thema/2015/ifa-berlin-2015/beitraege/ifa-berlin-2015-dvb-box.html

Im Handel findet man das viel beschworene „grüne Logo“ nocht nicht allzu oft und auch die Liste der kompatiblen Fernseher ist mit Vorsicht zu genießen!

Ich wohne in Berlin und wollte mir also einen neuen Fernseher kaufen und favorisierte ein Modell von Samsung, wie in dem Artikel von Computer-Bild empfohlen. Bei Conrad in Steglitz stand auch direkt so ein Gerät zum Anschauen und ich wollte zuschlagen. Zum Glück kam mir ein freundlicher Verkäufer dazwischen, der mir erklärte, dass sie den DVB-T2 Empfang bei den Samsung-Geräten nicht zum Laufen gebracht hätten und deswegen auch schon Kontakt mit Samsung aufgenommen haben, die aber keine Lösung anbieten konnten. Also riet er mir dringend davon ab, ein Samsung-Gerät zu kaufen, wenn ich Fernsehen über DBV-T(2) schauen will.

Stattdessen wurde mir ein Gerät von LG empfohlen, das ich sogleich mitgenommen habe und ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden! Nicht nur, dass DVB-T2 tadellos funktioniert, zudem ist das Gerät sogar billiger als ein vergleichbares Gerät von Samsung, man kann sogar das laufenden Programm pausieren, wenn man eine USB-Festplatte anschließt und die Stereoanlage lässt sich auch via Kopfhörerausgang mit dem Audiosignal versorgen. Dazu kann man in den erweiterten Einstellungen sogar die eingebauten Lautsprecher mitlaufen lassen und die Lautstärkeregelung entkoppeln. Außerdem hat man mit dem installierten WebOS alles an SmartTV Funktionen, was das Herz begehrt. Ein weiterer Pluspunkt ist die schnelle Umschaltzeit und die gute Empfangsqualität des DVB-T Tuners. Ich habe den Kauf nicht bereut.

Ach so – bevor ich es vergesse: Es handelt sich um das Model LG 43LF6309