VirtualBox Guest Additions unter Ubuntu Server 14.04 installieren

Weil ich mir das alles nicht merken kann und zu faul bin, es jedesmal zu googlen, habe ich dieses kleine Tutorial von dem netten Kollegen hier einfach mal abgetippt und auf deutsch übersetzt, für den Fall, dass der mal seinen Blog irgendwann schließen sollte.

  1. APT Datenbank aktualisieren: sudo apt-get update
  2. Die neusten Updates installieren: sudo apt-get upgrade
  3. Benötigte Pakte installieren: sudo apt-get install build-essential module-assistant
  4. System für das Bauen von Kernelmodulen konfigurieren: sudo m-a prepare
  5. Im Menü Devices auf Insert Guest Additions CD image… klicken
  6. Virtuelles CD-Laufwerk mounten: sudo mount /dev/cdrom /media/cdrom
  7. In das Verzeichnis mit dem CD Inhalt wechseln: cd /media/cdrom
  8. Guest Additions installieren: sudo ./VBoxLinuxAdditions.run
  9. Virtuelle Maschine neu starten: sudo reboot
  10. Installation testen: lsmod | grep vbox

Wenn beim Booten die Meldung SMBus base address uninitialized – upgrade BIOS or use force_addr=0xaddr nervt, kann man das auch abschalten, indem man das Modul blacklisted und danach die initial Ramdisk neu baut. Hier steht, wie das geht.